Enabling.html
blogging.html
Strategic Planning
BLOGGINGblogging.htmlshapeimage_7_link_0
PLANNINGshapeimage_8_link_0
ENABLINGEnabling.htmlshapeimage_9_link_0
Planning.html
Planning.html
blogging.html
 
Aufgabe eines Strategic Planners ist es, Marken-strategien zu entwickeln, die sich Menschen lieber und somit leichter merken.
Fazit der Präsentation:
Auf Dauer wird es nicht ausreichen, nur über gute Werbung gut auszusehen. Viele Produkte und Dienstleistungen könnten im Kern noch besser, also für Kunden relevanter sein. Und das Schöne daran: Die meisten besitzen jede Menge Potenzial für solch eine (R)Evolution. 
Dazu müssen sich Werbung und Strategic Planning allerdings weiterentwickeln: Weg von einer Dienstleistung, die sich noch viel zu oft darauf beschränkt, Pro-duktmankos mit kreativen Kampagnen zu kaschieren. Hin zum interdisziplinär koordinierenden Innovations-Möglichmacher. Zu einem Katalysator für Produkt- und Dienstleistungs-Innovationen, die wahrhaft gefragt sind. 

Weiter zu: Innovation-Enabling http://moeglichmacher.wordpress.com/2009/10/19/pferdelackierer/Enabling.htmlshapeimage_15_link_0shapeimage_15_link_1
Die entscheidende Frage beim Planning lautet somit immer: Wie wird ein Produkt, eine Dienstleistung, eine Marke (B2B und B2C) für Kunden relevanter als die Angebote der lieben Konkurrenz?  
Ein probater Weg hin zu mehr Relevanz ist das von mir entwicklelte 2K-Modell© der Markenpositionierung. Lesen Sie in meinem ersten interaktiven eBook wie verblüffend einfach das funktioniert, welche Perspektiven Ihnen das Modell beim Kampf um Kundenbindung, Marktanteile und um Innovationsführerschaft bietet und wie genau man eigentlich eine Positionierung formuliert. Auf schlanken 16 Seiten und anhand von zwei plakativen Beispielen für Einsteiger und Profis gleichermaßen verständlich. Einfach die Bilder anklicken und kostenfrei auf´s iPad laden.
Ein Planner ist Sparringspart-ner bei der Überprüfung von Strategien – zum Pitch oder bes-ser noch vorher, um selbigen zu vermeiden.
Ein Planner entwickelt Insight-Hypothesen und alternative Strategien, um vergleichen zu können, um Markenverantwort-liche zu Neuem zu inspirieren, um die Initiative zu ergreifen, um mehr Geschäft zu generieren …
Ein Planner moderiert interne und externe Marken- und Inno-vations-Workshops oder erar-beitet Brand-Reviews, Kreativ-Analysen oder Studien für be-stehende und für neue Kunden und manchmal auch einfach nur so: siehe „Deutschland, ein Land der Innovatoren?“.http://www.frankundlange.de/Studie.pdfhttp://www.frankundlange.de/Studie.pdfshapeimage_17_link_0shapeimage_17_link_1
Falls Sie gerade oder grundsätzlich kein iPad zur Hand haben, gibt es natürlich noch ein statisches PDF vom eBook. Das ist zwar nicht ganz so interaktiv, tut´s zur Not aber auch.http://www.frankundlange.de/Markenpositionierung.pdfshapeimage_21_link_0
Sind Planner „Über-Berater“?
Ein Strategic Planner hat nicht die Weis-heit mit Löffeln gefressen, will Etatverant-wortlichen nicht die Beratung und CEOs nicht das Marketing beibringen. 
Planning will Marken und Unternehmen voran bringen. Mit inspirierenden Insights und mit deduktivem Denken. Für plausi-blere Strategien, Positionierungen und Studien, die das Wichtige vom Unwich-tigem trennen und so klare Vorgaben für mehr Kundenrelevanz schaffen. Probieren Sie´s aus.
Planning.html
http://www.fineplanning.de
Einfach neben dieses Schildchen klicken, um die alte Website zu besuchen.http://www.fineplanning.de
Aus der Frank und Lange GmbH ist der Einfachheit halber FRANK FINE PLANNING geworden. Mit Andreas Frank pur und mit den klaren Versprechen, Reklame relevanter, Kunden schneller und Komplexes einfacher zu machen.http://www.fineplanning.dehttp://www.fineplanning.deshapeimage_26_link_0